Stefan Hakenberg | Oder River Image (2001)
Three songs for Mezzo-soprano and Ensemble

Krzysztof Penderecki | Quartetto per archi (1960)

Mauricio Kagel | 10 Märsche um den Sieg zu verfehlen (1978/79)
für Bläser und Schlagzeug

Mauricio Kagel | Schattenklänge (1995)
3 Stücke für Bassklarinette

Julia Mihály | Mezzosopran
Carl Rosman | Bassklarinette
Studio Musikfabrik

Carl Rosman, Dirk Wietheger | Einstudierung
Carl Rosman | Leitung

Krzystof Penderecki | Quartetto per archi (1960)

Mauricio Kagel | 10 Märsche um den Sieg zu verfehlen (1978/79)
für Bläser und Schlagzeug

Stefan Hakenberg | Oder River Image (2001)
Three songs for Mezzo-soprano and Ensemble

Julia Mihály | Mezzosopran
Studio Musikfabrik
Einstudierung und Leitung | Carl Rosman, Dirk Wietheger

Gisela! oder: die merk- und denkwürdigen Wege des Glücks

Ein Musiktheaterstück von Hans Werner Henze, Christian Lehnert und Michael Kerstan

Eine Uraufführung der Ruhrtriennale

Für Schauspieler, Sänger, Mimen, kleinen gemischten Chor Instrumente und Live-Elektronik

Gisela Geldmaier (lyrischer Sopran) Studentin der Kunstgeschichte | Hanna Herfurtner
Gennaro Esposito (Tenor), Reiseführer, Student, Darsteller des Pulcinella | Fausto Reinhart
Hanspeter Schluckebier (Bariton), Student der Vulkanologie, Verlobter von Gisela | Michael Dahmen

Pierre Audi | Regie
Christof Hetzer | Bühne
Steven Sloane | Musikalische Leitung
Jugendkammerchor der Chorakademie Dortmund
Studio Musikfabrik | Jugendensemble des Landesmusikrats NRW

Auftragswerk der Sächsischen Staatsoper Dresden und der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 für „Das Henze-Projekt“.
Der Kompositionsauftrag wird gefördert durch die Kunststiftung NRW.

Mauricio Kagel | 10 Märsche um den Sieg zu verfehlen (1978/79)
für Bläser und Schlagzeug – 1. Teil

Harrison Birtwistle | Cortège (2007)
eine Zeremonie für 14 Musiker in Erinnerung an Michael Vyner

Stefan Hakenberg | Oder River Image (2001)
Three Songs for Mezzo-soprano and Ensemble – Uraufführung

Krzysztof Penderecki | Streichquartett Nr.1 (1960)

Mauricio Kagel | 10 Märsche um den Sieg zu verfehlen (1978/79)
für Bläser und Schlagzeug – 2. Teil

Studio Musikfabrik | Jugendensemble des Landesmusikrats NRW
Carl Rosman | Leitung
Julia Mihály | Mezzosopran (Hakenberg „Oder River Image“)
Nicolas Tribes | Moderation

Das diesjährige Schlüsselwerkefestival von ON – Neue Musik Köln konzentriert sich auf Cornelius Cardews Werk „Treatise“.

18 Uhr
Vortrag von Felix Klopotek: „Die permanente Revolution“Im Anschluss folgt ein Gespräch mit Eddie Prévostab

19 Uhr
Verschiedene Ensembles spielen Auszüge aus
Cornelius Cardew | Treatise (1963-67)
für Ensemble

Studio Musikfabrik
ensemble ]h[iatus
Trio Prévost/van Bebber/Hirt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

David Graham | Dream of Africa (2008) für Klavier und Cello

Lucia Ronchetti | Opus 100 (2005) für Piano, Violine, Cello

Gerhard Stäbler | NACHTSTÜCK I (2005) für Flöte, Klarinette, Schlagzeug, Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Tonband (ad. lib.)

Michael Beil | Beleuchter (2004) für Flöte, Violine, Drumset und Zuspiel

Carola Bauckholt | Treibstoff (1995) für Ensemble

Studio Musikfabrik
Einstudierung | Marco Blaauw und Dirk Wietheger

Das Konzert findet statt im Rahmen des Projekts „Haste Töne? – So klingt Schule!“ des NRW KULTURsekretariats und ist exklusiv den TeilnehmerInnen dieses Projekts vorbehalten.

Konzertreise in Kooperation mit dem Princess Galyani Vadhana Institute of Music

Toshio HosokawaDuo (1998)
für Violine und Violoncello

Vinko GlobokarDos à Dos (1988)
für zwei Bläser

John CageFour6 (1990–92)
für 4 Spieler

Studio Musikfabrik
Peter Veale, Leitung

pgvim.ac.th

Enno PoppeSalz (2005)
für Ensemble

Gordon KampeNachtwächter. Eine Chaconne. (2021/22) Uraufführung

Sean Quinndeath and desire (2021/22) Uraufführung

Younghi Pagh-PaanIm Sternenlicht (2018/19)
für Flöte, Oboe, Klarinette, Violine, Viola und Violoncello

Studio Musikfabrik
Peter Veale, Leitung

umKurven

Brigitta Muntendorf | IN SYNC (2012)
Unisono study for two ensembles or 28, 58 or 112 instruments |
Kompositionsauftrag des Landesmusikrates NRW für Studio musikFabrik

Matthias S. Krüger | umKurven (2009-2011) | Uraufführung der Neufassung für Bassklarinette, Trompete, Violine, Violoncello und Akkordeon

Julien Jamet | Doppel Mobile (2012) | Uraufführung

Steffen Krebber | Konfusion III (2012) | Uraufführung

Studio Musikfabrik
Ensemble Neue Musik der Rheinischen Musikschule
Peter Veale | Leitung

In Kooperation mit der Rheinischen Musikschule der Stadt Köln.
Diese Veranstaltung findet im Rahmen von „ONtemporary“ statt.

Carlos Micháns | Tres Plegarias (Drie Gebeden) (1999)
für gemischten Chor und 12 Hörner

Daan Manneke | Caccia II (1994)
per due trombe (bearbeitet für drei Trompeten von Marco Blaauw)

Wolfgang von Schweinitz | Septett op. 11 (1976)
für Bratsche und sechs Bläser

und weitere Werke von Jetse Bremer, Josquin Desprez, Carlos Micháns, Jean Mouton und Jan Pieterszoon Sweelinck ohne Studio Musikfabrik

Studio Musikfabrik
Kamerkoor Mnemosyne
Marco Blaauw | Einstudierung Studio Musikfabrik
Simone Pannes | Dirigentin

Carlos Micháns | Tres Plegarias (Drie Gebeden) (1999)
für gemischten Chor und 12 Hörner

Daan Manneke | Caccia II (1994)
per due trombe (bearbeitet für drei Trompeten von Marco Blaauw)

Wolfgang von Schweinitz | Septett op. 11 (1976)
für Bratsche und sechs Bläser

und weitere Werke von Jetse Bremer, Josquin Desprez, Carlos Micháns, Jean Mouton und Jan Pieterszoon Sweelinck ohne Studio musikFabrik

Studio Musikfabrik
Kamerkoor Mnemosyne
Marco Blaauw | Einstudierung Studio Musikfabrik
Simone Pannes | Leitung

Reste, Reliquien, Reminiszenzen

Harrison Birtwistle | Ritual Fragment (1989)
A ceremony for fourteen musicians in memory of Michael Vyner

Brigitta Muntendorf | Neues Werk (2011/12)
Uraufführung | für zwei Ensemble | Kompositionsauftrag für Studio Musikfabrik des Landesmusikrats NRW

Dieter Mack | Neues Werk (2012)
für Ensemble | Kompositionsauftrag von Studio Musikfabrik

Ensemble Neue Musik der Rheinischen Musikschule
Studio Musikfabrik
Peter Veale | Leitung

In Kooperation mit der Rheinische Musikschule der Stadt Köln