Hero_Ensemble Msuikfabrik ©Frederike_Wetzels_9974_final

Ensemble Musikfabrik

Seit seiner Gründung 1990 zählt Ensemble Musikfabrik (Landesensemble NRW) zu den führenden Klangkörpern der zeitgenössischen Musik. Dem Anspruch des eigenen Namens folgend ist es Ensemble Musikfabrik ein besonderes Anliegen, neue Werke in Auftrag zu geben und zu produzieren. Die Ergebnisse dieser häufig in enger Kooperation mit den Komponist*innen geleisteten Arbeit präsentiert das in Köln beheimatete internationale Solistenensemble in zahlreichen Konzerten im In- und Ausland, auf Festivals, in den selbst veranstalteten Konzertreihen „Musikfabrik im WDR“ und “Montagskonzerte”(oft mit Live-Übertragung)  und in Audio-und Videoproduktionen. Bei WERGO erschien die CD-Reihe „Edition Musikfabrik“ mit Coverbildern von Gerhard Richter, die der Maler für die CDs ausgewählt hat. 2014 wurde das eigene Label Musikfabrik gegründet.

Die Auseinandersetzung mit experimentellen Ausdrucksmöglichkeiten im Musik- und Performance-Bereich ist den Musiker*innen ein zentrales Anliegen. Interdisziplinäre Projekte unter Einbeziehung von Live-Elektronik, Tanz, Theater, Live- Video und bildender Kunst erweitern die herkömmliche Form des dirigierten Ensemblekonzerts. In Initiativen wie STROM oder TRANSIT veranstaltet das Ensemble eigene transmediale Projekte. Dank seines außergewöhnlichen Profils und seiner überragenden künstlerischen Qualität ist Ensemble Musikfabrik ein weltweit gefragter Partner bedeutender Dirigent*innen und Komponist*innen. 

Seit 2013 verfügt das Ensemble über ein komplett nachgebautes Set des Instrumentariums von Harry Partch. Unter dem Titel PITCH 43_TUNING THE COSMOS sind seitdem viele Kompositionen speziell für oder mit diesen Instrumenten entstanden. Daneben sind die mit Doppeltrichtern ausgestatteten Instrumente seiner Blechbläser*innen ein weiteres herausragendes Merkmal der Experimentierfreudigkeit des Ensembles.

Ensemble Musikfabrik hat es sich zur Aufgabe gemacht die jüngere Interpret*innen- und Komponist*innen-Generation zu fördern. Zentrale Initiativen sind “Studio Musikfabrik” (Jugendensemble für Neue Musik des Landesmusikrats NRW) und “Adventure”, das seit 2019 in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln Projekte von Kompositionsstudierenden entwickelt und in vier jährlichen Konzertphasen vorstellt. Diese und andere pädagogische Maßnahmen bündelt das Ensemble unter dem Titel “Akademie Musikfabrik”.

Ensemble Musikfabrik wird vom Land Nordrhein-Westfalen und der Stadt Köln unterstützt, die Reihe „Musikfabrik im WDR“ wird von der Kunststiftung NRW gefördert. Das Ensemble ist als eingetragener Verein organisiert, alle wesentlichen künstlerischen und geschäftlichen Entscheidungen werden von den Mitgliedern getroffen. 

Intendant ist seit 2018 Thomas Fichter.

Ensemblevorstand

Dirk Rothbrust
Benjamin Kobler
Sara Cubarsi

Schirmherrschaft

Prof. Dr. Norbert Lammert | Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

 

Chronik

Kuratorium

Christine M. Merkel | Vorsitzende des Kuratoriums, Internationale Kultur-Beraterin, Mitglied UNESCO-EU Expertise Pool
Dr. Hildegard Kaluza | Leiterin Abteilung Kultur im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
Stefan Charles| Kulturdezernent der Stadt Köln
Louwrens Langevoort | Intendant der Kölner Philharmonie
Prof. Dr. h.c. Gerhard Richter | Künstler

Foto: © Frederike Wetzels