06.05.2020

Lockdown Tape #7

--- Deutsche Version weiter unten ---

Lockdown Tape #7 presents Rebecca Saunders - Fury, for double bass solo
recorded by Florentin Ginot. In the following note, he talks about the special virtuosity of the piece and its special treatment of the double bass.

"Several elements stand out in the research of today's composers when it comes to their handling of the double bass, starting with the corporeality of the instrument, and its relationship — whether of proximity, intimacy or combat — with the instrumentalist. It is fascinating to observe how composers tackles this physical object, with its somewhat resistant character and its muffled-sounding zones, to see whether they will seize the earthy bass that the instrument possesses or try to escape from that at all costs...
Rebecca has captured the essence of the instrument's organic depths, while infusing it with a very particular gestural virtuosity.
Fury is a magnificent tribute to this duality."
- Florentin Ginot


--- Deutsche Version ---

Lockdown Tape #7 präsentiert Rebecca Saunders' Fury für Kontrabass solo, aufgenommen 'live to tape' von Florentin Ginot. In der folgenden Notiz spricht er über die besondere Virtuosität des Stückes und die besondere Behandlung des Kontrabasses.

"In der Forschung zeitgenössischer Komponist*innen stechen mehrere Elemente im Umgang mit dem Kontrabass hervor, angefangen bei der Körperlichkeit des Instruments und seiner Beziehung - sei es Nähe, Intimität oder Kampf - mit dem Instrumentalisten. Es ist faszinierend zu beobachten, wie Komponist*innen mit diesem physischen Objekt, mit seinem etwas widerstandsfähigen Charakter und seinen dumpf klingenden Bereichen umgeht, um zu sehen, ob sie sich des erdigen Basses, den das Instrument besitzt, bemächtigen oder um jeden Preis versuchen, ihm zu entkommen...
Rebecca hat die Essenz der organischen Tiefen des Instruments eingefangen und ihm gleichzeitig eine ganz besondere gestische Virtuosität eingehaucht.
Fury ist eine großartige Hommage an diese Dualität."
- Florentin Ginot