21.07.2020

Lockdown Tape #36

--- Deutsche Übersetzung unten ---

For Lockdown Tape #36, Peter Veale and Hannah Weirich played Rebecca Saunders' to and fro for violin and oboe, recorded live to tape.


Peter Veale tells on the blog why he finds this duo fascinating:

Rebecca Saunders - to and fro

The subtle intricate sounds that are passed between oboe and violin in this masterpiece are absolutely breathtaking. Barely audible dyads and air tones along with flautando bowing sounds seem to emerge out of nothing before they eventually vanish. There is an ever present beauty and delicateness in this piece that are highlighted by a combination of physical distance between the instruments and a fascinating amalgamation of sound and tone colors. The work and collaboration with Rebecca Saunders over decades has been a pleasure and a high point in my musical career.

--- Deutsche Übersetzung ---

Für Lockdown Tape #36 spielten Peter Veale und Hannah Weirich Rebecca Saunders' to and fro für Violine und Oboe, das live to tape aufgenommen wurde.

Peter Veale erzählt auf dem Blog, welche Faszination dieses 'Hin- und Herspiel' für ihn ausmacht:

Die subtilen, komplexen Klänge, die in diesem Meisterwerk zwischen Oboe und Violine ausgetauscht werden, sind absolut atemberaubend. Kaum hörbare Dyaden und Lufttöne zusammen mit Flautando-Bogenklängen scheinen aus dem Nichts aufzutauchen, bevor sie schließlich verschwinden. Es gibt in diesem Stück eine allgegenwärtige Schönheit und Zartheit, die durch eine Kombination aus physischer Distanz zwischen den Instrumenten und einer faszinierenden Verschmelzung von Klang und Klangfarben hervorgehoben werden. Die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Rebecca Saunders war eine Freude und ein Höhepunkt in meiner musikalischen Karriere.