Schönes Wochenende – Festival für modernes Hören

03.02.2017 20:00 Uhr
Düsseldorf, NRW Forum

NOTHING IS REAL? - PUNKT LIVE REMIX

Die Eröffnung des diesjährigen „Schönes Wochenende – Festival für modernes Hören“ wird ein Konzert-Ereignis mit Remix und offener Improvisation. Das norwegische Remix-Kollektiv PUNKT um Jan Bang und Erik Honoré wird die von Solisten des Ensemble Musikfabrik live gespielten Werke aufzeichnen und anschließend im Live-Remix weiterentwickeln. Das Material wird geteilt, gestaucht, gedehnt, geschichtet, verzerrt und seziert, das gerade Gehörte gleichzeitig re- und dekonstruiert.

Georg Friedrich Haas | I can’t breathe (2015) für Trompete Solo

John Zorn | Merlin (2016) für Solo-Trompete

Johann Sebastian Bach | Suite Nr. 1 G-Dur, BWV 1007 (1720) für Cello Solo

Stefano Gervasoni | Strepito e Garbuglio (2015) für Kontrabass Solo

Florentin Ginot | Saul (2016) für Kontrabass Solo

Scott Fields | Drowning in Flame (2015) für Gitarre Solo

Solisten des Ensemble Musikfabrik:
Marco Blaauw, Trompete
Florentin Ginot, Kontrabass
Dirk Wietheger, Cello

Gast: Scott Fields, Westerngitarre

PUNKT-Ensemble:
Jan Bang und Erik Honoré, Elektronik und live-Sampling
Sidsel Endresen, Vocals
Audun Kleive, Elektronik und Percussion

www.tonhalle.eu