Blog-Selects

Composer collider: Ulrich Kreppein

23.03.2012 | Am 27. März 2012 sind Kompositionsstudenten und -absolventen der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf zu Gast in der Nachwuchförderreihe Composer collider. Ulrich Kreppein, Absolvent der Musikhochschule, wird sein Werk “Spiegelbilder” mit den Solisten des Ensemble musikFabrik erarbeiten. Wie er dazu kam, daran teilzunehmen, und was er sich dadurch erhofft, erzählt er uns in einem Interview.
> Weiterlesen

CD-Stix, Kartoffelschneider und Telefonklavier…

13.03.2012 | CD-Stix, Kartoffelschneider und Telefonklavier: hat das etwas mit Schlagzeug zu tun?Ich zeige hier ein paar ungewohnte Spielweisen einer Pedalpauke.
> Weiterlesen

(Haar-)Bürsten statt Drumstix – Flummis statt Drumstix:

08.03.2012 | Am Drumset bzw. auf Trommeln und anderen Schlaginstrumenten Klänge erzeugen, die nicht kurz und perkussiv sind. Durch die Wahl dieser Anschlagsmittel habe ich die Möglichkeit, Sounds in ihrem Verlauf zu modulieren und zu transformieren.
> Weiterlesen

Interview mit Wolfgang Rihm

29.02.2012 |  Mit der Kammeroper Jakob Lenz und Vigilia bringt das Ensemble musikFabrik im kommenden Halbjahr zwei Werke von Wolfgang Rihm zur Aufführung. Thomas Oesterdiekhoff sprach mit dem Komponisten im Vorfeld über seine Werke und seine Beziehung zum Ensemble:
> Weiterlesen
Mauricio Kagel

Auf den Spuren von Mauricio Kagel

09.02.2012 |  Ein Beitrag von Julia Spyker
> Weiterlesen

Faszination Neue Musik – Seminar der Karl Rahner Akademie und des Ensemble musikFabrik

31.01.2012 | Der Filmbeitrag von Valerij Lisac dokumentiert nicht nur die erfolgreiche Zusammenarbeit des Ensemble musikFabrik und der Karl Rahner Akademie, sondern er hebt außerdem die Bedeutung von Musikvermittlung in der Erwachsenenbildung hervor.Die Karl Rahner Akademie veranstaltete in Zusammenarbeit mit dem Ensemble musikFabrik ein Seminar, das an die Werke des Konzerts „musikFabrik im WDR 41“ heranführte. Insbesondere die Uraufführung des Abends von Michael Beil wurde dabei im Gespräch mit dem Komponisten und den Musikern Helen Bledsoe und Marco Blaauw beleuchtet.
> Weiterlesen