Hinters Licht geführt: Wie der SONNTAG auf die Welt der Bühne kommt

SONNTAG aus LICHT hat Karlheinz Stockhausen seine letzte Oper genannt. Wir haben gefragt: Wie klingt der Feierabend und wie klingt der SONNTAG? Und wie kann man überhaupt Musik in Szene setzen – also inszenieren? Was verbirgt sich hinter Stockhausens Titel "Licht-Bilder"? Was hat Stockhausen damit gemeint?

Die Oper wurde von der spanischen Theatergruppe „La Fura dels Baus“ in Köln auf die Bühne gebracht. KinderUni-Studenten, die schon Erfahrung mit Stockhausens Musik gemacht haben, haben die Arbeit der Musiker des Ensemble Musikfabrik auf der Bühne beobachtet, kommentiert und gefilmt. Am Ende des Projekts haben die jungen Studenten mit dem selbstgefilmten Material aus Konzertproben und Interviews in kleinen Gruppen eigene Filme zur Stockhausen-Oper erstellt. Diese und weitere Filme über das, was sie mit der Musikfabrik erlebt haben, gibt es auf dem Blog der KölnerKinderUni zu sehen.