Blog-Selects

Zappa im Sinn

12.04.2017 |  Der Komponist, Produzent, Arrangeur und Musiker Ali N. Askin erzählt im Interview über Frank Zappa und seine Arbeit mit dem Ensemble Musikfabrik.
> Weiterlesen

Der frühe Partch

21.03.2017 | 

Ein Einblick in den Probenprozess unseres aktuellen Partch-Projekts

> Weiterlesen

Die Dramaturgie hängt von der Intelligenz des Ausführenden ab

07.02.2017 | Florentin Ginot spricht mit Vinko Globokar ENGLISH VERSION BELOW
> Weiterlesen

Neue Musik = Umdenken, umhören

30.01.2017 | Am 29.01.2017 ist das Studio Musikfabrik, Jugendensemble für Neue Musik des Landesmusikrats NRW, beim 2. Dortmunder Kammermusikfestival aufgetreten. Peter Veale, Oboist beim Ensemble Musikfabrik und Leiter des Studio Musikfabrik, wurde im Vorfeld vom Campusradio der Technischen Universität Dortmund interviewt.
> Weiterlesen

"ES IST MEIN JOB, EUCH NEU ZU ERFINDEN"

16.01.2017 | FLORENTIN GINOT IM GESPRÄCH MIT DEM GRIECHISCH-FRANZÖSISCHEN KOMPONISTEN GEORGES APERGHIS ENGLISH VERSION BELOW
> Weiterlesen

Hannah Weirich über Enno Poppe

24.11.2016 | DEUTSCH Die Sogwirkung von Ennos Musik hat mich immer fasziniert - ebenso wie der Musiker Enno, den ich in meiner Zeit beim Ensemble Musikfabrik oft als Dirigenten erleben durfte. Und so war es für mich eine logische Entscheidung, mir ein Solowerk von ihm zu wünschen - was er zu meiner großen Freude auch annahm.
> Weiterlesen

Mu - sik - fa - brik

28.10.2016 | Viele freundschaftliche, anerkennende, bestärkende und vor allem ehrende Botschaften haben uns zu unserem 25-jährigen Jubiläum erreicht. Vielen Dank dafür! Wir freuen uns, mit so vielen kreativen und inspirierenden Menschen zusammenarbeiten zu können. Michael Beil, Komponist und Hochschullehrer aus Köln, ist einer dieser Menschen, die uns schon seit einiger Zeit auf unserem Weg begleiten. Seine Botschaft zu unserem Jubiläum ist musikalischer Natur:
> Weiterlesen

Tanz durch die Emotionen

06.10.2016 | Am 14. Oktober bringen wir in Kooperation mit der Choreografin Alexandra Waierstall, Factory Artist 2014-2016 am tanzhaus nrw, „Sixteen Dances for solist and company of three“ (1950-51) von John Cage auf die Bühne der Kölner Philharmonie. Die Entstehung dieses Werkes stellt in Cages Schaffen einen wichtigen Wendepunkt dar, da es die erste Komposition war, in der er Zufallsoperationen als kompositorisches Mittel angewendet hat.
> Weiterlesen

Musik hör- und erlebbar machen

30.09.2016 | S​eit der Gründung des Ensemble Musikfabrik sind wir aufs Engste mit dem Land NRW verbunden und können auf eine kontinuierliche Unterstützung vertrauen. Zu unserem Geburtstag schickt uns Ministerin Christina Kampmann ein Grußwort auf virtuellem Wege. Wir danken herzlich für die lieben Worte.
> Weiterlesen

Gemeinsam komponieren, zusammen experimentieren, voneinander lernen

06.09.2016 | Die erneute Begegnung des Studio Musikfabrik mit dem Youth Ensemble of Chicago Arts Initiative bei den 48. Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt hat den jungen Musikern frische und spannende Eindrücke der Welt der Neuen Musik beschert.
> Weiterlesen