Kooperationen mit Hochschulen

Die langjährige Erfahrung in der Vermittlungsarbeit zeitgenössischer Musik führt die Solisten des Ensembles immer wieder an die Hochschulen des Landes.  Ziel ist es, die Begeisterung für Neue Musik an den Nachwuchs zu tragen und zeitgenössische Musik wieder zum Regelfall der Ausbildung werden zu lassen.

Meisterklassen

In Meisterklassen betreuen einzelne Solisten des Ensemble Musikfabrik Studenten ihres Instrumentalfachs und unterstützen sie bei konkreten Projekten, etwa in den Proben der hochschuleigenen Klangkörper oder bei Abschlussprojekten.

Projektorchester

Mit Projektorchestern, die für ausgewählte Projekte eigens initiiert werden, fördert Ensemble Musikfabrik die frühe Einbindung der Studierenden  in die Arbeit eines Profiensembles und ermöglicht den Nachwuchsmusikern Erfahrungen bei international renommierten Festivals zu sammeln.

Proben für angehende Dirigenten

Um Studenten des Fachs Dirigieren praktische Erfahrungen in der Leitung eines professionellen Ensembles zu ermöglichen, können auf Anfrage Proben für variierende Ensemblebesetzungen durchgeführt werden. Angehenden Dirigenten wird darin die Möglichkeit gegeben, die eigene interpretatorische Auslegung der Werke zu schulen und im direkten Austausch mit den MusikerInnen grundlegende Kenntnisse in der künstlerischen und technischen Koordination eines hochspezialisierten Ensembles zu gewinnen. 

Alternative Notationskonzepte

Um den Austausch zwischen Profi- und Laienmusikern zu fördern,  engagiert sich Ensemble Musikfabrik  in der Ausbildung  junger Komponisten, selbst Notationskonzepte zu entwickeln, die das Musizieren ohne Instrumental- und Notenkenntnisse ermöglichen.

Partner:

Hochschule für Musik und Tanz, Köln

Robert Schumann Hochschule, Düsseldorf

Folkwang Universität der Künste, Essen

Hochschule für Musik, Detmold

 

Fotos (c) Heike Fischer, Stefanie Scheu